Psychosoziale Probleme


Erwachsene Menschen im Burgenlandkreis mit einer psychischen Erkrankung, geistigen Behinderung oder Suchterkrankung, sowie deren Bekannte oder Verwandte, die Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung von Problemen suchen, können sich an den Sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes wenden.

Hier finden Sie:

- Beratung und Unterstützung in allen Fragen, die im Zusammenhang mit Ihrer Krankheit/Behinderung oder der
   Ihrer Verwandten und Bekannten stehen.
- Begleitung in familiären, finanziellen und beruflichen Notlagen
- Vermittlung sozialer Kontakte und erforderlicher therapeutischer Hilfen
- Informationen über gesetzliche Ansprüche, Hilfsangebote bezüglich Ihrer Erkrankung/Behinderung
- Hilfe in Not- und Krisensituationen
- bei der Bewältigung von Alltagsproblemen
- bei der Klärung behördlicher Angelegenheiten

Die Kontaktaufnahme erfolgt über eine telefonische Anmeldung oder ohne Voranmeldung an den Sprechtagen.
Alles, was Sie den Beraterinnen und Beratern anvertrauen, unterliegt der Schweigepflicht.
Die Beratung ist kostenlos. Jeder kann kommen, unabhängig von Nationalität und Konfession.

Zurück

^